top of page

Der Lernstall bekommt ein neues Zuhause!

Ja! Der Kursraum zieht um. Und zwar mit 2024.

Ich freue mich mittlerweile sehr auf den Schritt, denn ich dachte nicht, dass er so früh überhaupt eintreten würde!


Die Sache mit zwei Standorten


Einerseits habe ich feststellen müssen, dass ich gar nicht die zeitlichen Ressourcen mehr habe, zwei Standorte gut zu betreuen. Andererseits fehlt mir ein ganz wichtiges Element in der Waldmühle...




Aber fangen wir einmal von vorne an...


Der Lernstall ist seit vielen Jahren in meinem Kopf.

Spielgruppen, Psychotherapie, Tiere, Yoga, Pädagogik, Veranstaltungen. Das ist mein Traumberuf! Und ich kann stolz sagen- mein Job ist der schönste und kreativste der Welt!


Anfang des Jahres habe ich den Entschluss gefasst: es gibt nie den richtigen Zeitpunkt.

Aber eines wusste ich:

Ich wollte endlich tiergestützte Pädagogik und Psychotherapie anbieten! Ziegen sollten es sein, Kaninchen und Hühner.


Und die Suche ging schon vor weit über einem Jahr vorher los. Seit 5 Jahren schauen mein Mann und ich immer wieder verschiedene Optionen an. Viele Gespräche, viel Verzweiflung meinerseits. Große Kursräume, für Yoga, für Spielgruppen, für das Kinderatelier. Ein Garten muss dabei sein. Bauland - Agrar als Widmung, denn der Traum von eigenen Ziegen lässt mich seit vielen Jahren nicht los.

Zu viel dürfte es auch nicht kosten. In der Nähe müsste es sein.

Tja. Ihr seht schon. Es war - und ist - alles andere als einfach ein passendes Objekt zu finden.

Ich habe tatsächlich nichts gefunden, was mir gefallen hätte, bei dem ein Garten für die Tiere dabei gewesen wäre, bei dem ich einen Stall bauen könnte - ohne ewig lange im Auto zu sitzen.

Und irgendwie bin ich dann über die Immobilie in der Waldmühle gestolpert. Groß war sie, immerhin.

Barrierefrei. Und aus Zeitdruck und Lust auf mein Projekt - habe ich unterschrieben. Wissentlich, dass es eigentlich nicht 100% das ist, was ich suche. Aber wer weiß? Vielleicht reicht mir ja auch der schöne Ausblick als Natur - Feeling.


Nun, es reicht mir nicht.

Und nun- nachdem ich hier eigentlich angekommen bin, stelle ich fest, dass der Standort wirklich gar nicht das ist, was ich wollte. Er ist der schönste Österreichs, wie ich finde. Aber er ist eben nicht Tier-& Naturgestützt. Sondern einfach nur ein schöner Kursraum.


Mir fehlen die Tiere. Und die liebevollen Wandtattoos können sie nicht ersetzen. Lernstall. Tiergestützte Pädagogik. Und wo sind die Kaninchen?

Im September eröffnete ich dann also ungeplant viel früher schin den zweiten Standort in meiner Psychotherapiepraxis, mit Tieren. Wunderschön, wesentlich kleiner als die Waldmühle. Und wisst ihr was?- Er ist sogar besser.

10 Kinder mit Eltern haben locker Platz.

Es ist lieblicher. Einfach Anders. Und die Tiere sind dann endlich auch dabei!


Also habe ich nach drei schlaflosen Nächten voller Brainstorming beschlossen: um so zu arbeiten, wie ich wirklich möchte, braucht es tatsächlich eine räumliche Veränderung. Und weil ich so ein Herzens-Mensch bin, habe ich auch nicht die Geduld diese Entscheidung, die bereits getroffen wurde, herauszuzögern.


Der Lernstall muss umziehen.



Was ändert sich für euch?


Nun. Zu aller erst das Offensichtliche: der Standort.

Die neue Adresse ist ebenfalls barrierefrei, es gibt gratis Parkmöglichkeiten und sie ist zu Fuß von der S - Bahn Station Perchtoldsdorf in 5-7 Minuten erreichbar. Und einfacher zu finden! Gratis parken auch noch! Juhu!


Die Gruppengröße

Was ich am alten Standort nicht musste, muss ich jetzt. Jeder Kurs hat seine Begrenzung an Platz. Aber keine Sorge - die ,,alten Hasen" bekommen auf Wunsch alle einen Kurs- Platz!


Die Qualität

Klein aber fein - die Kurse werden sich inhaltlich verändern. Einfach, weil ich in Perchtoldsdorf anders arbeiten kann! Außerdem werden die Kurseinheiten länger.


Die Tiere


Endlich werden die Kaninchen, Wachteln und auch Gasttiere vor Ort sein (dazu ein andern Mal mehr).

Vor - und nach, aber auch während der Stunde könnt ihr jederzeit meine Tiere füttern und streicheln (wenn sie es möchten).


Yoga


Die Yogastunden werden in den kalten Monaten voraussichtlich online stattfinden. Ab März geht es dann mit einer völlig neuen Yoga- Atmosphäre in Perchtoldsdorf weiter. Aber das verrate ich euch heute noch nicht. Ein paar supercoole Überraschungen muss ich ja noch parat haben für euch!!



Ich würde mich freuen, wenn ihr gemeinsam mit mir nächstes Semester umzieht!


Der Stundenplan und auch die Kursanmeldungen werden bald schon veröffentlicht.


Ich freue mich auf den tierischen Abschnitt! Und ich freue mich euch in eine völlig neue Welt entführen zu dürfen. Die Welt der tiergestützten & naturgestützten Pädagogik & Therapie!

107 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page